Die Dr. Hermann & Margret Terhalle Stiftung Vreden

Dr. Hermann und Margret Terhalle aus Vreden gründeten im Oktober 2020, unter ihrem Namen und unter dem Dach der Bürgerstiftung Vreden, eine Treuhandstiftung.

 

Treuhandstiftungen sind unselbstständige Stiftungen, die von einer Treuhänderin (in diesem Fall der Bürgerstiftung Vreden) verwaltet werden. Der Stifter gibt, neben dem Stiftungskapital, den Namen und den Zweck der Stiftung vor. Eine Satzung regelt den Betrieb der Stiftung und ein Stiftungsrat ist als beratendes Gremium aktiv an der Umsetzung der Stiftungszwecke beteiligt.

 

Der Fokus der Dr. Hermann & Margret Terhalle Stiftung liegt auf dem Bereich der Heimatkunde sowie der Mildtätigkeit und der Kunst- und Denkmalpflege in Vreden. Der Historiker Dr. Terhalle engagiert sich seit Jahrzehnten in der Erforschung und Aufarbeitung der Vredener Geschichte. Die Schriftenreihe „Beiträge des Heimatvereins Vreden zur Landes- und Volkskunde“ hat er im Jahre 1973 mitbegründet ist bis heute als (Mit-)Herausgeber tätig. Zum Jahresende 2020 erschien der 100. Band der über die Grenzen Vredens hinaus beachtete und geschätzte Schriftenreihe. Somit ist es Herrn Dr. Terhalle ein besonderes Anliegen, Projekte im Bereich Heimatkunde zu fördern und Denkmäler sowie Erinnerungsorte in Vreden zu erhalten. Spenden und Zustiftungen an die Treuhandstiftung werden somit überwiegend für diese Zwecke verwendet.

 

Verwaltet und vertreten wird die Dr. Hermann & Margret Terhalle Stiftung von der Bürgerstiftung Vreden, die sich für das damit verbundene Vertrauen herzlich bei dem Ehepaar Terhalle bedankt. Weitere Informationen erhalten Sie bei der: Bürgerstiftung Vreden, Wassermühlenstr. 23, 48691 Vreden, Kontakt: 02564 9508927, E-Mail: info@buergerstiftung-vreden.de.

Die Satzung der Dr. Hermann und Margret Terhalle Stiftung können Sie hier einsehen. (anklicken / PDF Dokument)