Bürgerstiftung

Gemeinnützig, lokal, nachhaltig, unabhängig
vier Schlagworte, die den Charakter einer Bürgerstiftung treffend umschreiben.


Stiftungen sind  gemeinnützige Organisationen von Bürgern für Bürger. Sie unterstützen und fördern mit Hilfe von Zustiftungen, Spenden und den Erträgen aus dem Stiftungskapital soziale und kulturelle Projekte vor Ort. Gerade die lokale Begrenzung und die Möglichkeit von Bürgern etwas für die eigene Stadt zu unternehmen, macht die Attraktivität einer Stiftung aus. In einer Satzung werden dabei Zweck und Aufgabe einer Stiftung individuell festgelegt.

Mittlerweile gibt es in Deutschland mehr als 380 Bürgerstiftungen und jährlich kommen neue hinzu. 275 davon tragen das Gütesiegel für Bürgerstiftungen, da sie laut ihrer Satzung die 10 Merkmale einer Bürgerstiftung erfüllen. Im September 2014 wurde der Bürgerstiftung Vreden das Gütesiegel für zwei Jahre verliehen. (Die 10 Merkmale einer Bürgerstiftung haben wir hier aufgeführt).
Somit gewinnen Stiftungen in Deutschland immer mehr an Bedeutung. In Zeiten, in denen öffentliche Mittel nicht ausreichend zur Verfügung stehen, können Stiftungen das Leben vor Ort aktiv und nachhaltig unterstützen. Dabei arbeiten sie unabhängig von Politik und Wirtschaft.

Ohne die Unterstützung von großzügigen Stiftern, Spendern und ehrenamtlichen Mitarbeitern ist eine erfolgreiche Arbeit und die Umsetzung der Projekte und Ziele nicht möglich.
 

Die Bürgerstiftung Vreden wurde im Dezember 2004 von zwölf Vredenerinnen und Vredenern gegründet. Zweck der Stiftung ist es, Vreden in den Bereichen Bildung, Jugend und Familie, Kunst und Kultur, Umwelt und Naturschutz sowie Brauchtum und Heimatpflege durch eigene Projekte und Maßnahmen zu fördern. Unsere Satzung können Sie hier nachlesen.
 

Unsere Geschäftsstelle befindet sich im Gebäude des Alten Rathaus, Markt 6.

Stiftungsgeschichte

Was bestimmt viele überrascht - Stiftungen und Vermächtnisse in Vreden blicken bereits auf eine lange Geschichte zurück. Dr. Hermann Terhalle berichtet über bürgerliches Engagement aus der Vergangenheit.